KONTAKT Unser Gästebuch


Hier unten könnt ihr euch in unser Gästebuch eintragen.

(Da unser externer Anbieter von Gästebüchern seinen Betrieb Ende 2015 eingestellt hat, sahen wir uns gezwungen ein eigenes/neues Gästebuch zu erstellen.
Die Einträge aus unserem alten Gästebuch vor 2016 könnt ihr unter dem Link hier unten finden)
Hier kann man im alten Gästebuch stöbern.



GA Gästebuch v1.8 - Eintragen
Dein Eintrag:
Name:
Email: (optional)
Homepage: (optional)
Ort: (optional)
Text:
:-P :-( :-O
}:-( :-D 8-)
:-L ;-) :-)
:-X ::( :lol:
  Restliche Zeichen:

Frage beantworten: 20 Minus 18?
Code bestätigen: Geben Sie diese Zahlen in das nebenstehende Feld ein.
  Code nicht lesbar?

 
 

#22

Fabian Hambsch schrieb am 08.01.2019 um 15:14 Uhr

Email
Vielen Dank für die vielen hervorragenden Ideen!
Eine wirklich tolle Seite!

#21

Lehmnan (Bielefeld) schrieb am 01.01.2019 um 11:19 Uhr

Email
Hallo
Ersteinmal ein grosses Lob an euch. Die Seite ist super. Und fü mich als Anfänger wenn es um Dioramen usw geht perfekt. Ich hab nun die Garage in 132 nachgebaut und diese gefällt mir echt gut. Allerdings.... könnt ihr mir sagen wie ich es hinbekommen kann die Groesse der druckbaren Teile zu ändern so das ich auch 1.24 Autos praesentieren kann?
Würde mich über Hilfe freuen.
LG

Kommentar:
Meine Modelle sind leider (bis auf wenige Ausnahmen) nur in 1:32 verfuegbar.
Die Verkleinerung ( also von 1:32 auf 1:48 oder 1:64) habe ich unter "TIPPS UND TRICKS -> KARTONBAUTIPPS - MASSSTAB beschrieben. Leider ist es bei der Vergrößerung auf 1:24 etwas schwieriger, da der Inhalt ja dann nicht mehr auf eine A4-Seite passt. Wer einen A3-Drucker hat, kann auch eine vergrösserte Seite auf diese Weise ausdrucken.

#20

Norbert schrieb am 31.12.2018 um 08:44 Uhr

Email
Hallo! Ich möchte fragen ob wäre es kompliziert der Pro X Weichen auf D132 umbauen? Was ist der unterschied? Danke im Voraus!

Kommentar:
Die ProX-Weiche ist mechanisch gesehen baugleich mit der D132-Weiche. Weichenzunge, Infrarotdiode und Weichenspule sind identisch. Die Rückstellung der Weiche erfolgt bei beiden Weichen mechanisch durch die Überfahrt des Fahrzeuges.
Die Elektonik der Weichen ist leider jedoch komplett anders. Das kommt daher das ProX und D132 auf andere Weise die Weiche schalten/auslösen. Bei der ProX wird durch die am Regler gedrückte Weichentaste die Infrarotdiode am Fahrzeugdekoder dauerhaft eingeschaltet bis eine Weiche erfolgreich überfahren wurde. Die Weiche "erkennt" dabei nicht welches Fahrzeug die Weichendiode überfahren hat sondern schaltet immer wenn sie mit einer eingeschlalteten IR-Diode überfahren wiurde.
Die D132-Weiche "erkennt" die FahrzeugID des Fahrzeuges das über sie hinwegfährt, schaut dann im Bahnprotokoll nach ob für diese ID die Weichentaste am Regler gedrückt ist und schaltet in diesem Fall die Weiche.
Wer aus einer ProX-Weiche (bekommt man für wenige EUR) eine D132-Weiche bauen möchte muss die D132-Weichenelektronik "nachbauen" und kann lediglich die Weichenspule und die IR-Diode nutzen. Hört sich sehr kompliziert an, da dafür eine Microcontroller-Elektronik erforderlich ist.
Die gute Nachricht: Ich bin dabei mit einem Arduino-Nano (Kosten 3EUR) plus ein paar externen Bauteilen zu einer "D132-Umrüstweichentechnik" zu entwerfen und dafür natürlich eine Anleitung online zu bringen.

#19

Ralph Grund schrieb am 17.12.2018 um 10:51 Uhr

Email
Hallo,
ich hätte mal eine Frage zur Start Light von C und dem Umbau (zufügen von grünen LED).
Ihr habt hier beschrieben, dass der Umbau an der CU erfolgt.
Wäre dies auch direkt an der Platine der Startampel möglich? Hab bei den Freeslottern (ich= Schildorianer) leider nix gefunden und bislang auch keine Antwort dort erhalten.

Besten Dank für eine Rückinfo und schöne Weihnachtszeit

Kommentar:
Also, ich nehme an du möchtest an der Carrera-Startlight-Ampel neben den roten LEDs auch noch eine Reihe grüne LEDs hinzufügen.
Leider ist das Startlight komplett autark an die Bahn angeschlossen. In Prinzip könnte man meine Schaltung auch dort anschließen, da ich aber kein Startlight besitze, kann ich auch nicht herausfinden/messen wie und wo da die Anschlußpunkte sind.
Ich befasse mich aber seit einem dreivierteljahr mit dem Einsatz/Programmierung von einem Arduino-Minicomputer für den EInsatz an der Digital132 und habe einige Ideen bereits getestet.
Ich weiß das sich das sehr kompliziert anhört und ich selber hatte bisher "nur" Elektronikschaltungen (wie die die du dort gefunden hast) als Lösung für Startampeln gebaut.
Kann aber alle Befürchtungen die ich selber hatte absolut dementieren. Der Arduino ist trivial und superflexibel und zudem sehr preisgünstig .
Kurzum:
ich werde demnächst einige Anleitungen auf meine Webseite damit bringen. Eine der ersten wird eine komplette Startampel sein, die man nur an den Bahnstrom der D132 anschließen muß und die alle Daten für die Ansteuerung selber aus dem Bahnprotokoll der D132-CU bezieht. Zu gut deutsch: eine Startampel mit Grünphase und (bei >Betätigung der PaceCartaste) auch eine Gelbphase. Wenn du diese nimmst und in die Startampel einbaust, kannst du auch nur die grünen LEDs mit der Grünphase hinzufügen.
Denke aber das ich für deine Anforderung (Erweiterung eines CarreraStartlight um eine Grünphase) vielleicht gesondert eine Anleitung erstellen werde, denn es gibt vermutlich viele Leute die es stört das das teuere Startlight nur die 5 roten LEDs der CU paralell darstellt.

#18

Carl-Heinz (Ostfriesland) schrieb am 16.12.2018 um 13:47 Uhr

Email
Hallo Frank,
eine tolle Seite mit vielen Tipps nd Hinweisen. Besonders gefallen mir die Gebäude und Deko Seiten. Ich habe bereits einige Gebäude nachgebaut. Heute habe ich das GoodYear Luftschiff fertig gestellt. War viel Arbeit, ist aber richtig gut georden und ein Hingucker auf der Bahn.
Grüße aus Ostfriesland Carl-Heinz

#17

Stefan Freudenberg (Hamburg) schrieb am 18.11.2018 um 22:37 Uhr

Email
Hallo Herr Rehberg,

ich habe grade meinen ersten ITrack Umbau in Betrieb nehmen wollen. Leider ist mir gleich der BC337 abgeraucht. Also habe ich alles nochmal kontrolliert und den Transistor ersetzt. Kurz hat es funktioniert, dann ging der Transistor wieder in Selbsthaltung 8).
Daraufhin habe ich den ohmschen Widerstand der Spule gemessen und war doch sehr erstaunt über grade mal 4,2 Ohm. Das lässt mich vermuten, dass der Transistor unterdimensioniert ist. Bei 13,9V und 4,2 Ohm müsste der Transistor, wenn auch kurzfristig etwa 3A überstehen, ist aber nur für 800mA ausgelegt. Mir hat das sogar ein kleines Loch in die Fahrbahn gebrannt.
Nachdem der Transistor dauerhaft durchgeschaltet hatte, wurde die Spule so warm, dass die Fahrbahn darüber ebenfalls weich wurde.

Funktioniert das so wirklich bei Euch?

Gruß, Stefan

Kommentar:
Hallo Stefan,
weiss leider aus der Ferne nicht zu analysieren warum es bei deinem Nachbau der iTrack4Fun-Technik nicht funktioniert, aber ich setze die iTrack4Fun-Elektronik seit mehr als drei Jahren erfolgreich bei einer digitalen D132-Holzbahn mit 8Weichen ein ohne ein derartiges Problem gehabt zu haben. Du schreibst allerdings leider nicht welche Anleitung der iTrack-Technik du nachgebaut hast.

#16

Andreas Winkler (Klein Ilsede) schrieb am 18.03.2018 um 16:59 Uhr

Email
Hallo, ich habe eine recht große UNIVERSAL Bahn und möchte da ich meist allein fahre meine Rundenzeiten wissen. So und jetzt meine Frage: Kann der elektrische Rundenzähler "Carrera Rundenzähler 71590" auch Rundenzeiten anzeigen? Wenn ja werde ich mir einen zulegen - das mit dem Computer an die Bahn anschließen ist nicht meins und passt auch nicht zu einer 70 er Jahre Bahn.
Danke, Andi

#15

Stefan schrieb am 04.03.2018 um 03:40 Uhr

Email
habe mit großem Interesse die Beschreibung der "Umschaltbox 2/3 Leiter gelesen, die z.B. über Poti "Regelbare Bremskraft" ermöglicht.

Frage: wo ist die, auf der Seite erwähnte Schaltung denn zu finden?
(sehe lediglich am Ende der Seite die Anschlußschienenumbau Beschreibungen von Markus Gentzsch).

Gruss aus Rheinstetten
Stefan

#14

Alexander Hamm schrieb am 23.12.2017 um 20:42 Uhr

Email
Hey Hey Hey......
Lange nichts mehr Neues auf deiner Homepage gesehen aber jetzt mit dem TEXACO Turm hast du wieder einen Kracher gelandet.....Super Stark!!!!!!
Weiter so!!!!

#13

Günter Neumann (Dreieich) schrieb am 17.12.2017 um 20:38 Uhr

Email
Moin Moin,
beim Stöbern nach Tipps für Leitplanken-Selbstbau bin ich auf diese Seite gestoßen. Respekt, es ist schön sortiert und informativ aufgebaut.
Baue selbst je nach Lust und Zeit an einer Holzbahn im Maßstab 1:32. Cirka 260 Meter (umgerechnet zum Maßstab) sind bisher entstanden. Alles noch sehr im Rohbau.

Danke für die Tipps und Infos. Werde bestimmt wieder vorbei schauen.

Grüße Günter

Einträge: 22 - Seiten: 1 2 3

GA Gästebuch v1.8 © by ga-gaestebuch.de